Wenn das alles vorbei ist…..


Mutti? Wenn das alles vorbei ist …

Mein jüngstes Kind ist 11 – vor kurzem 11 geworden. Seine seit einem Jahr herbeigesehnte Geburtstagsparty fiel genauso ins Wasser wie der für Ostern geplante Urlaubstrip, das Spielen mit seinen Freunden, der regelmäßige Besuch des Kinderclubs, der Besuch des Kinos oder der Gang zum Elektromarkt, um mal eben endlich das neue Spiel für die Switch zu kaufen, der Besuch bei seinen Großeltern – wovon ein Opa zur Hochrisikogruppe gehört – oder der Besuch seines zweitältesten Bruders, der seit Beginn der Krise in seinem Ausbildungsort zig Kilometer von zu Hause feststeckt …

Die häufigste Redewendung in den letzten 3 – 4 Tagen von ihm lautet: „Wenn das alles vorbei ist, …“ Gefolgt von: „können wir dann endlich mal wieder in den Urlaub fliegen?“ oder „dann fahren wir zu Darius“ oder „kann ich wieder in die Schule?“ oder „kann ich endlich wieder …“, „dann machen wir …“ oder oder oder… Die Liste der Dinge, die seiner Meinung nach dann dringend zu erledigen sind, wird Tag für Tag länger – die Ungeduld größer. Da helfen die Spaziergänge mit uns wenig, das gemeinsame Spielen am Abend, die Telefonate mit seinem Bruder oder das Fernschachspiel mit seinem Opa … Irgendwo schwebt da immer dieses „Wenn das alles vorbei ist …

Und ich?

Ich denke dann immer – wenn das alles vorbei ist? Dann hoffe ich, meine Familie, meine Eltern und Schwiegereltern, meine Freunde, meine Kollegen und Nachbarn alle gesund wiederzusehen. Wenn das alles vorbei ist, hoffe ich, die Wahrnehmung der Grund- und Bürgerrechte wird wieder eine Selbstverständlichkeit, die Wirtschaft erholt sich und die Menschen haben Jobs, von denen sie leben können.

Wenn das alles vorbei ist, können wir unsere älteren und kranken Angehörigen wieder besuchen – dass nicht einmal mehr Menschen, die im Hospiz leben, die wertvollen letzten Tage mit ihren Lieben verbringen können, gehört wohl mit zu den bittersten Beispielen der letzten Zeit. Wenn das alles vorbei ist, dann hoffe ich, wir finden einen dauerhaften Weg, Respekt gegenüber denen zu zeigen, die anderen das Leben retten, erleichtern, Kranke pflegen – einen Weg, der mehr ist als Beifall. Wenn das alles vorbei ist, hoffe ich, wir haben für die nächste Krise gelernt …

Wenn das alles vorbei ist … Doch ehrlich? Eventuell ist es besser, mit einigen dieser Punkte nicht so lange zu warten….