Wählen? Wählen!


Wir befinden uns im 101ten Jahr nach Einführung des Frauenwahlrechts. Um dieses Recht wurde zäh gerungen und lange gekämpft. Doch wir müssen gar nicht so weit in die Vergangenheit gehen. Es ist noch nicht so lange her, da zogen die Menschen durch die Straßen Ostdeutschlands mit dem einen Ziel: in Freiheit und Demokratie zu leben.

Allgemein – Gleich – Unmittelbar – Frei – Geheim

Dies sind unsere Wahlprinzipien – sie sollen absichern, dass jeder und jede Wahlberechtigte in unserem Land seine oder ihre Stimme so einsetzen kann, wie es der eigene Wunsch ist. Diese Prinzipien sind auf unserer Welt keine Selbstverständlichkeit. Das Streben nach freien Wahlen, der Wunsch, mit seiner Stimme die Zukunft seines Landes zu gestalten, die Zukunft der eigenen Kinder, das eigene Lebensumfeld, bezahlen manche Menschen in einigen Regionen unserer Welt mit ihrer Freiheit – manchmal sogar mit ihrem Leben.

Ja – zu unseren Rechtsprinzipien gehört auch das Recht, seine Stimme eben nicht abzugeben. Doch wir alle tragen eine Verantwortung dafür, die Demokratie in unserem Land und in der EU zu schützen, sie zu stärken und zu leben. Das Wahlrecht ist, neben der Mitwirkung in Parteien, Wahlvereinigungen oder ähnlichen Gruppierungen eines der stärksten Instrumente, die den Bürgern zur Gestaltung von Politik in unserem Land zur Verfügung steht…..

Ergreift dieses Instrument, lasst Eure Stimme nicht schweigen!