Vereinbarung mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten ist ein ungedeckter Scheck

Die FDP Potsdam hält das Vorgehen von OB Jakobs, mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) eine Vereinbarung zu unterzeichnen, die der SPASG fünf Jahre lang jährlich eine Million Euro aus dem Stadtsäckel garantiert, für unverantwortlich und nicht im Interesse der Potsdamer Bürger. Schon die Äußerungen des SPSG Generaldirektors Dorgerloh („politische Zahl“) deuten an, […]