Tag 31 – 37 ° C und das Engagement ist noch höher!


 

Heute machte unser „Heißer Stuhl“ wiedereinmal Station im Potsdamer Stadtteil Stern – am Johannes Kepler Platz stellten wir uns den Fragen der Anwohner. Bei frischen Kaffee und unter strahlenden Sonnenschein diskutierten wir neben bundespolitischen Themen auch kommunalpolitische Anliegen.

1097765_10151740263002908_1133760445_o 1146162_10151740251782908_635197523_o

Gegenstand der Gesprächsrunden waren „Mindestlohn“, „Steuerpolitik“ und auch die aktuelle Diskussion rund um die Aktivitäten der NSA kam nicht zu kurz. Dazu kamen Fragen rund um die Problematik des Bürgerbegegnungszentrums „Stern*Zeichen“ dessen aktuelle Situation einigen Sternanliegern Kopfschmerzen bereitet – und auch der Zustand der leerstehenden Ladenzeile war Thema der Gespräche. Hier habe ich die Bewohner auf den Stadtteilrat Stern-Drewitz-Kirchsteigfeld aufmerksam gemacht, in diesem überparteilichen Gremium engagieren sich Potsdamer Bürger, Kommunalpolitiker aller Fraktionen und Mitarbeiter der Verwaltung für die drei Stadtteile und auch die Ladenzeile wie das Stern*Zeichen sind derzeit Gegenstand der Beratungen.

1098322_10151740262892908_1569869912_n  21455_10151740263137908_690766799_n

Wir konnten uns bei diesem „Heißen Stuhl“ wie auch bei allen anderen bisher durchgeführten Terminen dieser Veranstaltungsreihe einer positiven Resonanz erfreuen – wir werden unser Engagement auch im Stern fortsetzten und sind demnächst bestimmt auch in IHERE Nähe!

1078844_10151740257062908_1422158036_o

Besonders gefreut hat mich der Standbesuch eines sehr engagierten und nicht parteilich gebundenen Potsdamers, mir dem mich das gemeinsame Engagement in Sachen Bürgerbeteiligung verbindet…

Ich bedanke mich bei allen Besuchen und natürlich ganz herzlich bei den heutigen Unterstützern!