Schulschliessungen und wie weiter?


Die wirtschaftlichen Folgen der aktuellen, sich verstärkenden Krise können dramatische Auswirkungen annehmen. Dies besonders im Klein- und Mittelstand und bei den vielen kleinen Selbstständigen, die kaum von den Stützmaßnahmen für die Wirtschaft profitieren werden.

Derartige tiefgreifende Krisen bieten immer auch einen Nährboden für politische Extreme. Wir als Gesellschaft stehen nicht nur in der Verantwortung, den sozialen Zusammenhalt zu wahren, sondern auch derartigen politischen Verschärfungen entgegenzuwirken. Jetzt ist nicht die Zeit für parteipolitische Rangeleien, sondern für ein Zusammenwirken aller demokratischen Kräfte, damit unser Land und die Menschen diese Krise gut überstehen. In diesem Sinne sind alle Parteien aufgefordert, geeignete Maßnahmen voranzutreiben.

Auch ganz existenzielle Fragen müssen geklärt werden, wie z.B.: Was geschieht mit Verdienstausfällen durch Schulschließungen und den damit verbundenen Folgen für Eltern und Betriebe? Wie Miete zahlen, wenn man unentgeltlich zu Hause bleiben muss? Was tut z B. der Friseur, Einzelhändler oder andere wenn auf die Hälfte der Belegschaft verzichtet werden muss? Was die Kunst- und Kulturschaffenden – von denen viele ohnehin zu knapsen haben?