Bildung – Grundlage für Erfolge


„Jeder Mensch ist dazu bestimmt, ein Erfolg zu sein, und die Welt ist dazu bestimmt, diesen Erfolg zu ermöglichen.“ [Quelle Unesco, Bericht 1972]

In diesem Sinne ist eine erfolgreiche Bildungspolitik DIE Hauptaufgabe unserer Gesellschaft, sie schafft die Grundlage für die Zukunft unserer Kinder wie unserer Nation. 

Ich bin selbst Mutter von 3 Kindern und erlebe täglich, welchen Unterschied es machen kann, WELCHE Schule ein Kind besucht. Die Politik hat als Hauptaufgabe den Rahmen zu schaffen, der es jedem Menschen ermöglicht, sich weiterzuentwickeln und Ziele zu verfolgen – unabgängig davon, ob sein Elternhaus in der Großstadt oder im  ländlichen Raum steht oder ob seine Eltern gut situiert sind oder Transferleistungen empfangen.

Die Vielfalt an Bildungsangeboten, auch im Bereich der Bildung von Kindern und Jugendlichen, ist eine Chance – denn so kann für die spezifischen Anforderungen jedes Kindes die passende Lernumgebung gefunden werden. Dabei ist darauf zu achten, dass bei allem Wettbewerb unter den Bildungsanbietern die Vergleichbarkeit zwischen den Bundesländern erhöht wird. 

Bildung ist letztendlich ein lebenslanger Prozess, dieser Maxime muss auch in der Politik Rechnung getragen werden. Sie endet nicht mit dem Abschluss der Schule, der Lehre oder dem Studienabschluss. Ein erfolgreiches Arbeitsleben setzt bei jedem Einzelnen auch die Bereitschaft voraus, täglich etwas Neues dazu zu lernen. Dies zu ermöglichen ist Aufgabe der Politik,  u.a. durch:

  • Unterstützung bei der Weiter-/Fortbildung
  • Unterstützung für Menschen, die einen zweiten Anlauf benötigen z.B. weil sie unser Bildungssystem ohne einen Abschluss verlassen haben
  • Freiheit für Lehre und Forschung an den Hochschulen
  • Ausbau des Deutschlandstipendiums auch für Promotionsstudierende
  • Entbürokratisierung und elternunabhängige Gestaltung des BAföGs