#Pressefreiheit in Gefahr?


Das Ermittlungsverfahren gegen den Chefredakteur von #Correctiv reiht sich in eine Reihe von Indizien ein, die deutlich machen: Pressefreiheit ist längs keine Selbstverständlichkeit mehr.

Mit einigen Sorgen kann man in diesem Zusammenhang auch auf den Entwurf „Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung“ blicken, hier will Deutschland offenbar (wie schon so oft) als Musterschüler eine EU Richtline besonders scharf umsetzen.

Sollten rechtswidrige Handlungen unter dem Schutz des Geschäftsgeheimnisses stehen? Braucht Deutschland – braucht die EU-eine klare #Whistleblower-Regelung?